Home

Artikels 3 Nummer 3 der verordnung EG Nr 178 2002

Regulation (EC) No 178/2002 of the European Parliament and of the Council of 28 January 2002 laying down the general principles and requirements of food law, establishing the European Food Safety Authority and laying down procedures in matters of food safety. Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28 Verordnung (EG) 2002/178. Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit . KAPITEL I: ANWENDUNGSBEREICH UND BEGRIFFSBESTIMMUNGEN; Art. 3.

Gliederung. Die Verordnung (EG) Nr. 178/2002 (mit der CELEX-Nummer 32002R0178) ist in 5 Kapitel gegliedert.. Kapitel I. Hier wird in 3 Artikeln der Zweck, der Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen (Legaldefinitionen) für die VO festgelegt.Die Verordnung soll, bei gleichzeitiger Gewährleistung eines funktionierenden Binnenmarkts (siehe Art. 28-30 EGV), die Grundlage für ein hohes. Verbraucherin oder Verbraucher: Endverbraucher im Sinne des Artikels 3 Nummer 18 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, im Übrigen diejenige, an die oder derjenige, an den ein kosmetisches Mittel oder ein Bedarfsgegenstand zur persönlichen Verwendung oder zur Verwendung im eigenen Haushalt abgegeben wird, wobei Gewerbetreibende, soweit sie ein kosmetisches Mittel oder einen Bedarfsgegenstand zum Verbrauch innerhalb ihrer Betriebsstätte beziehen, der Verbraucherin oder dem Verbraucher gleichstehen (ABl. L 31 vom 1.2.2002, S. 1) Geändert durch: Amtsblatt Nr. Seite Datum M1 Verordnung (EG) Nr. 1642/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juli 2003 L 245 4 29.9.2003 M2 Verordnung (EG) Nr. 575/2006 der Kommission vom 7. April 2006 L 100 3 8.4.2006 2002R0178 — DE — 28.04.2006 — 002.001 — Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit zur Fussnote [1] (ABl. L 31 S. 1) Celex-Nr. 3 2002 L 0178 Zuletzt geändert durch Art. 1.

EUR-Lex - 32002R0178 - EN - EUR-Le

  1. Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. J... Art. 1 32002R0178, Ziel und Anwendungsbereich; Art. 2 32002R0178, Definition von Lebensmitte
  2. artikels 3 nummer 3 der verordnung eg nr 178 2002. Posted by
  3. artikels 3 nummer 3 der verordnung eg nr 178 2002; artikels 3 nummer 3 der verordnung eg nr 178 2002. 11/01/2021. Columnas 0. 0.
  4. VO (EG) 178/2002. Änderungsverzeichnis; Inhaltsübersicht (redaktionell) Kapitel I Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen (Artikel 1 - 3) Kapitel II Allgemeines Lebensmittelrecht (Artikel 4 - 21) Kapitel III Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Artikel 22 - 49

Verlege- und Reparaturservic

Verbraucherin oder Verbraucher: Endverbraucher im Sinne des Artikels 3 Nummer 18 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, im Übrigen diejenige, an die oder derjenige, an den ein kosmetisches Mittel oder ein Bedarfsgegenstand zur persönlichen Verwendung oder zur Verwendung im eigenen Haushalt abgegeben wird, wobei Gewerbetreibende, soweit sie ein kosmetisches Mittel oder einen Bedarfsgegenstand zum. Futtermittel im Sinne des Artikels 3 Nummer 4 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, d) Pflanzen vor dem Ernten, die der Gewinnung von Lebensmitteln oder Futtermitteln dienen können, e) Saatgut im Sinne des § 2 Absatz 1 Nummer 1 des Saatgutverkehrsgesetzes und. f) Vermehrungsmaterial im Sinne des § 2 Absatz 1 Nummer 1a des Saatgutverkehrsgesetzes, 3. Herstellen: Herstellen im Sinne des § 3. VERORDNUNG (EG) Nr. 178/2002 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errich-tung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION — gestützt auf den.

Art. 3 VO (EG) 2002/178: Sonstige Definitionen - freiRecht.d

Verordnung (EG) Nr. 178/2002 - Wikipedi

  1. April 2017 über Medizinprodukte, zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates (ABl. L 117 vom 5.5.2017, S. 1; L 117 vom 3.5.2019, S. 9; L 334 vom 27.12.2019, S. 165), die durch die Verordnung (EU) 2020/561 (ABl. L 130 vom 24.4.2020, S. 18) geändert worden.
  2. durch die Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europä-ischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforde-rungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicher-heit (1) geschaffen worden ist. Daher sollten genetisch veränderte Lebensmittel.
  3. § 3a Verordnung mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern (ZoonoseV) - Rückstellproben im Fall des Artikels 19 Absatz 3 der Verordnung (EG) Nr.
  4. Wir verwenden Cookies, um Ihren Wünschen besser zu entsprechen und unseren Service zu verbessern. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie den Besuch der Seite fort, oder sehen Sie sich für weitere Informationen unsere Datenschutzrichtlinien an
  5. das Verbot des Artikels 14 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 über das Inverkehrbringen gesundheitsschädlicher Lebensmittel und 2. Regelungen in Rechtsverordnungen aufgrund des § 13 Absatz 1 Nummer 3 und 4, soweit sie für den privaten häuslichen Bereich gelten

VERORDNUNG (EG) Nr. 202/2008 DER KOMMISSION vom 4. März 2008 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich Anzahl und Bezeichnung der Wissenschaftlichen Gremien der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Text von Bedeutung für den EWR nach Artikel 2 Nummer 1 und 2 der Verordnung (EU) (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates (ABl. L 117 vom 5.5.2017, S. 1; L 117 vom 3.5.2019, S. 9; L 334 vom 27.12.2019, S. 165), die durch die Verordnung (EU) 561/2020 (ABl. L 130 vom 24.4.2020, S. 18) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung. Biozid-Produkte nach Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung (EU) Nr. 528/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten (ABl. L 167 vom 27.6.2012, S. 1), 6. Futtermittel im Sinne des Artikels 3 Nummer 4 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, 7 Unterrichtung nach Artikel 19 Absatz 1 oder 3 Satz 1 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 oder Artikel 20 Absatz 1 oder 3 Satz 1 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, auch in Verbindung mit Artikel 5 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 767/2009, oder nach Absatz 4a oder Absatz 5a, 2

Viele übersetzte Beispielsätze mit Verordnung eg Nr. 178 - Englisch-Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Englisch-Übersetzungen VERORDNUNG (EG) Nr. 178/2002 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit KAPITEL I ANWENDUNGSBEREICH UND BEGRIFFSBESTIMMUNGEN Artikel 1 Ziel und Anwendungsbereich.

§ 3 LFGB - Einzelnor

32002R0178 - Verordnung (EG) 178/2002 Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit zur Fussnote [1] zur Fussnote [1 Verordnung (EG) Nr. 178/2002 (ABl. L 31 vom 1. 2.2002, S. 1), zuletzt geändert durch Artikel 1 und 10 der Verordnung (EU) 2019/1381 vom 20. Juni 2019 (ABl. L 231 vom 6.9.2019, S. 1) Erwägungsgründe Das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf die Artikel 37, 95, 133 und 152 Absatz 4. I.3 Leitlinie zur Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 178/2002; × Name: Kommentar: Speichern in der Mappe: Neue Mappe (max. 60 Zeichen) Speichern.

Die Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit ist eine europäische Verordnung, die für alle Mitgliedsstaaten der EU direkt verbindlich ist.In ihr. Diese Seite informiert Sie über Artikel 118 der EU-Medizinprodukteverordnung. Recherchieren Sie bei uns alle Artikel des MDR schnell und komfortabel eBook: Ermächtigungsgrundlage und Grundfragen der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 (ISBN 978-3-8329-2704-2) von aus dem Jahr 200 Basis-Verordnung (EG) Nr. 178/2002,... von Von Dietrich Gorny - Jetzt online bestellen portofrei schnell zuverlässig kein Mindestbestellwert individuelle Rechnung 20 Millionen Tite Begleichens der Verbindlichkeiten gemäß Artikel 178 Absätze 1 und 3 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 und Abschnitt 5 dieser Leitlinien bewerten. 19. Wenn die Rückzahlung der Verpflichtung Gegenstand einer Streitigkeit zwischen dem Schuldner und dem Institut ist, kann die Zählung der Verzugstage bis zur Beilegung der

VO (EG) Nr. 178/2002 Art. 3 Nr. 4 VO (EG) Nr. 767/2009 Art. 3 Abs. 1 lit. b LFGB § 3 Nr. 12 - 16, § 39 Abs. 2 AMG § 2 Abs. 1 Nr. 1, § 2 Abs. 3 Nr. 6 MPG § 3 Nr. 1 Leitsätze: 1. Bei dem Begriff des Futtermittels in der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 handelt es sich nicht um einen Oberbegriff, dem der Begriff des Futtermittelzusatzstoffes in. eBook: Leitlinien für die Anwendung der VO (EG) Nr. 178/2002 (ISBN 978-3-8329-2704-2) von aus dem Jahr 200 Leitlinien für die Anwendung der VO (EG) Nr. 178/2002; × Name: Kommentar: Speichern in der Mappe: Neue Mappe (max. 60 Zeichen). einer Meldung nach Artikel 50 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 eines anderen Mitgliedstaates oder der Europäischen Kommission oder: b) einer sonstigen Mitteilung eines anderen Mitgliedstaates, eines Drittlandes oder einer internationalen Organisation oder: 2. ein Fall des Absatzes 1 Satz 2 Nummer 1 vorliegt aufgrund einer sonstigen Mitteilung eines anderen Mitgliedstaates, der Europäischen. nach Nr. 1 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) das Bereithalten von Lebensmitteln oder Futtermitteln für Verkaufszwecke einschließlich des Anbietens zum Verkauf oder jeder anderen Form der Weitergabe, gleichgültig, ob unentgeltlich oder nicht, sowie den Verkauf, den Vertrieb oder andere Formen der Weitergabe selbst (vgl. auch Art. 3 Nr. 8 der VO (EG) Nr. 178/2002

Verordnung (EU) 2017/745 . Titel: Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über Medizinprodukte, zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates Biozid-Produkte nach Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung (EU) Nr. 528/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten (ABl. L 167 vom 27.6.2012, S. 1), 6. Futtermittel im Sinne des Artikels 3 Nummer 4 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002, 7 Verordnung (EG) Nr. 1069/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 mit Hygienevorschriften für nicht für den menschlichen Verzehr bestimmte tierische Nebenprodukte und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 (Verordnung über tierische Nebenprodukte

Artikel 3 der Verordnung (EG) Nr. 178/200213; b. Artikel 2 der Verordnung (EG) Nr. 852/200414; c. Anhang I, Anhang II Abschnitt IV und Anhang III der Verordnung (EG) Nr. 853/200415; d. Artikel 2 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 854/200416; e.17 Artikel 3 der Verordnung (EU) 2017/62518; f. Artikel 2 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 282/2008 19; 13 Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen. gemäß dem Verfahren des Artikels 251 des Vertrags (3), in Erwägung nachstehender Gründe: (1) Ein hohes Maß an Schutz für Leben und Gesundheit des Menschen ist eines der grundlegenden Ziele des Lebensmittelrechts, wie es in der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 (4) festgelegt wurde. In der genannten Verordnung werden noch weitere gemeinsame Grundsätze und Definitionen für das.

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit 1, vor allem auf Artikel 28 Absatz 4 Unterabsatz 2, gestützt auf den. Nach mehr als vier Jahren der Verhandlungen sind am 25. Mai 2017 die Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates über Medizinprodukte und zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 sowie die Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates über In-vitro-Diagnostika in Kraft getreten Der Eg verordnung 178 2002 Test hat herausgestellt, dass das Gesamtfazit des genannten Produkts das Testerteam sehr herausstechen konnte. Auch das Preisschild ist gemessen an der gebotene Qualitätsstufe mehr als angemessen. Wer viel Zeit bezüglich der Suche vermeiden will, möge sich an unsere Empfehlung von dem Eg verordnung 178 2002 Produkttest entlang hangeln. Auch Feedback von weiteren. Eg verordnung 178 2002 - Alle Favoriten unter den Eg verordnung 178 2002. Testberichte zu Eg verordnung 178 2002 analysiert. Ich empfehle Ihnen in jedem Fall nachzusehen, ob es bereits Erfahrungen mit dem Mittel gibt. Unabhängige Bewertungen durch Außenstehende liefern ein gutes Bild über die Effektivität ab

Artikel 14 Abs. 2 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 ein gesundheitsschädliches Lebensmittel oder: e) Artikel 5 Absatz 1 in Verbindung mit Artikel 3 Satz 1 Buchstabe a, b oder c der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 ein kosmetisches Mittel: in das Inland verbringt, 20. (weggefallen) 21. einer Rechtsverordnung nach: a (3) Nach Artikel 3 Absatz 3 und Artikel 10 der Richtlinie 93/43/EWG erlassene Beschlüsse bleiben jedoch bis zu ihrer Ersetzung durch Beschlüsse gemäß der vorliegenden Verordnung oder gemäß der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 in Kraft. Bis zur Festlegung der in Artikel 4 Absatz 3 Buchstaben a) bis e) der vorliegenden Verordnung genannten Kriterien oder Erfordernisse können die. Anwendungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 1069/2009 Artikel 3 Definitionen: 1. Tierische Nebenprodukte: ganze Tierkörper oder Teile von Tieren oder Erzeug- nisse tierischen Ursprungs beziehungsweise andere von Tieren gewonnene Erzeugnisse, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, einschließlich Eizellen, Embryonen und Samen; 2. Folgeprodukt: Produkte, die durch eine. gemäß dem Verfahren des Artikels 251 des Vertrags (3), in Erwägung nachstehender Gründe: (1) Ein hohes Maß an Schutz für Leben und Gesundheit des Men-schen ist eines der grundlegenden Ziele des Lebensmittelrechts, wie es in der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 (4) festgelegt wurde. In der genannten Verordnung werden noch weitere gemeinsame Grundsätze und Definitionen für das. liche Beihilfen dar, die nach Artikel 108 Absatz 3 AEUV bei der Kommission anzumelden sind. Der Rat kann jedoch nach Artikel 109 AEUV Arten von Beihilfen fest­ legen, die von dieser Anmeldepflicht ausgenommen sind. Die Kommission kann nach Artikel 108 Absatz 4 AEUV Verordnungen zu diesen Arten von staatlichen Beihilfen erlassen. Mit der Verordnung (EG) Nr. 994/98 hat der Rat auf der Grundlage.

Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments ..

Um der vielfältigen Stärke der Artikel zu entsprechen, testen wir diverse Eigenarten. Unser Testsieger konnte im Eg verordnung 178 2002 Vergleich sich gegen die Konkurrenten den Sieg erkämpfen. LFGB, BasisVO, HCVO: Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch, Basis-Verordnung (EG) Nr. 178/2002, Health Claim VO 1924/2006 Basis-Verordnung (EG) Nr. 178/2002: Grundlagen des europäischen. Juni 2010 durch Artikel 29 der Verordnung (EG) Nr. 1073/2009 vom 21. Oktober 2009, ABl. L 300 vom 14.11.2009, S. 88, zuletzt geändert ab dem 2. März 2015 durch Artikel 45 der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 vom 4. Februar 2014; Verweise auf die aufgehobene Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 gelten als Verweise auf die Verordnung (EU) Nr. 165/2014 DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER.

32002R0178 - Verordnung (EG) 178/2002 - startothek

VERORDNUNG (EG) Nr. 1/2005 DES RATES vom 22. Dezember 2004 über den Schutz von Tieren beim Transport und damit zusammenhängenden Vorgängen sowie zur Änderung der Richtlinien 64/432/EWG und 93/119/EG und der Verordnung (EG) Nr. 1255/97 DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION — gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 37, auf Vorschlag der. Eine Verordnung der Europäischen Union, kurz EU-Verordnung (amtliche Kurzform Verordnung (EU), englisch regulation) ist ein Rechtsakt der Europäischen Union mit allgemeiner Gültigkeit und unmittelbarer Wirksamkeit in den Mitgliedstaaten.Die Verordnungen sind Teil des Sekundärrechts der Union.Sie unterscheiden sich von Richtlinien hauptsächlich dadurch, dass letztere erst von den. (1) Nach Artikel 13 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 und nach Artikel 3 Absatz 2 der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 werden im Geltungsbereich des Fahrpersonalgesetzes folgende Fahrzeugkategorien von der Anwendung der Artikel 5 bis 9 der Verordnung Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (CLP-Verordnung) Vom 16. Dezember 2008 (ABl. L 353, S. 1) zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 3. Februar.

L 225 3 22.8.2002 M5 Verordnung (EG) Nr. 260/2003 der Kommission vom 12. Februar 2003 L 37 7 13.2.2003 M6 Verordnung (EG) Nr. 650/2003 der Kommission vom 10. April 2003 L 95 15 11.4.2003 M7 Verordnung (EG) Nr. 1053/2003 der Kommission vom 19. Juni 2003 L 152 8 20.6.2003 M8 Verordnung (EG) Nr. 1128/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Juni 2003 L 160 1 28.6.2003 M9 Verordnung. Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen und zur Aufhebung der Richtlinien 80/590/EWG und 89/109/EWG . Vom 27. Oktober 2004 (ABl. 2004 Nr. L 338/4), zul. geänd. durch Art. 5 der VO (EU) 2019/1381 vom 20.6.2019 (ABl. 2019 Nr. L 231/1) Änderungshistorie.

b) Informationen gemäß Artikel 10 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002. (2) Die zuständige Behörde unternimmt entsprechende Schritte, um sicherzustellen, dass die Angehörigen ihres Personals dazu angehalten sind, keine in Wahrnehmung ihrer amtlichen Kontrollaufgaben erworbenen Informationen weiterzugeben, die ihrer Art nach in hinreichend begründeten Fällen der Geheimhaltungspflicht. Für Nahrungsergänzungsmittel gelten dieselben strengen Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit wie für alle Lebensmittel. So dürfen gemäß Basis-Verordnung (Art. 14 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002) nur sichere Lebensmittel vertrieben werden. Selbstverständlich dürfen Nahrungsergänzungsmittel weder gesundheitsschädlich noch für. Regulation (EC) No 178/2002 of the European Parliament and of the Council Show full title. Regulation (EC) No 178/2002 of the European Parliament and of the Council of 28 January 2002 laying down the general principles and requirements of food law, establishing the European Food Safety Authority and laying down procedures in matters of food safet April 2017 über Medizinprodukte, zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates (ABl. L 117 vom 5.5.2017, S. 1). 73. (3,3,4,4,5,5,6,6,7,7,8,8,8-Tridecafluoroctyl)-silantriol seine Mono-, Di- oder Tri-O- (Alkyl.

artikels 3 nummer 3 der verordnung eg nr 178 200

Die Verordnung (EG) Nr. 1069/2009, die seit dem 4. März 2011 die bislang geltende Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 abgelöst hat, gilt für tierische Nebenprodukte und ihre Folgeprodukte, die gemäß dem Europäischen Recht vom Verzehr ausgeschlossen sind. Der Verordnungstext erfasst auch Erzeugnisse und Rohstoffe tierischen Ursprungs, die aufgrund einer Entscheidung eines Unternehmers von der. Mai 2018 mit den Einzelheiten zur Anwendung von Artikel 26 Absatz 3 der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel hinsichtlich der Vorschriften für die Angabe des Ursprungslands oder Herkunftsorts der primären Zutat eines Lebensmittels (Text von Bedeutung für den EWR. ) EU-Durchführungsverordnung Nr. 1337/2013 vom 13. Dezember 2013 mit. Das mit Beschluss 2014/955/EU veröffentlichte Abfallverzeichnis ist in die Anlage der AVV und die in der Verordnung (EU) Nr. 1357/2014 festgelegten Gefährlichkeitskriterien in Anhang III der Abfall-Rahmenrichtlinie und in die AVV eingegangen. Für neue persistente organische Schadstoffe (POP) wie Hexabromcyclododecan (HBCD) gelten die hierfür geänderte AVV und die am 17. Juli 2017. Mittlerweile ersetzt durch die VO (EU) Nr. 165/2014) mit Bezugnahme auf die Verordnung (EG) Nr. 1360/2002 (Anhang 1 B) Leitlinie Nr. 5: Formblatt zur Bescheinigung von Tätigkeiten gemäß dem Beschluss der Kommission vom 14. Dezember 2009 zur Änderung der Entscheidung 2007/230/EG. Grundlage: Artikel 11 Absatz 3 und Artikel 13 der Richtlinie.

LFGB - Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und

Art. 148 Abs. 2, 3 und 4 der Verordnung (EU) 2017/625zu prüfen , ob der Betrieb die relevanten Anforderungen des Lebensmittelrechts erfüllt. In der Regel führt die Zulas- sungsbehörde im Rahmen des Zulassungsverfahrens eine Betriebskontrolle durch. Die Zulassungsbehörde hat bei der Beurteilung der Zulassungsfähigkeit eines Betrie-bes, der in den Geltungsbereich des Art. 4 Abs. 2 der. Gefährliche Fluide im Sinne der Druckgeräterichtlinie sind Stoffe und Gemische entsprechend der Definition in Artikel 2 Nummern 7 und 8 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) welche entsprechend den folgenden Klassen physikalischer Gefahren oder Gesundheitsgefahren nach Anhang I Teile 2 und 3 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 als gefährlich eingestuft sind Materialien im Kontakt mit Lebensmitteln A/2013, 03.07.2013. Aktualisierte Hintergrundinformation für Journalisten. Wenn Lebensmittel Stoffe enthalten, die man als Verbraucher dort nicht erwartet oder wünscht, ist die öffentliche Diskussion schnell entbrannt: Weichmacher in Olivenöl oder Pestosoßen, Schwermetalle aus Keramikglasuren, Druckfarben-Bestandteile in Getränken sind nur einige. Nach mehr als vier Jahren der Verhandlungen sind am 25. Mai 2017 die Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates über Medizinprodukte und zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung(EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 sowie die Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates über In-vitro-Diagnostika in Kraft getreten durch Artikel 227 Nummer 1 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geän-dert worden ist, - des § 19 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 3 Nummer 1, 3, 4 Buchstabe a und h, Nummer 7, 8 und 10 des Chemikaliengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. August 2013 (BGBl. I S. 3498), - des § 34 Absatz 1 und 2 in Verbindung mit § 38 Absatz 2 und des § 37 Absatz 3 des Produkt.

I S.944), die zuletzt durch Artikel 2 der Verordnung vom 02. April 2008 (BGBl. I S. 647) geändert worden ist . 05.12.2012 : Durchführungsverordnung (EU) Nr. 711/2012 : Durchführungsverordnung (EU) Nr. 711/2012 der Kommission vom 3. August 2012 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 185/2010 zur Festlegung von detaillierten Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards in. Verordnung (EG) Nr. 300/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2008 über gemeinsame Vorschriften für die Sicherheit in der Zivilluftfahrt und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 2320/2002

die den Vorschriften der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 und ihrer Durchführungsmaßnahmen entsprechen A 1A, A 1B, A 2, A 3, B 2 sowie Erläuterungen 07/2009 214-227 7. Änderung; - Erfassung und statistischer Nachweis von Kraftfahrzeugen gem. Anhang II der Richtlinie 2007/46/EG mit Wirkung vom 29. April 2009 - Aufnahme weiterer EG-Fahrzeugklassen (Teil A 1A) - Berichtigungen und Ergänzungen. und Hersteller gelten die Begriffsbestimmungen nach Artikel 2 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Ände- rung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (ABl. L 353 vom 31.12.2008, S. 1. Bekanntmachung der Neufassung der Sächsischen E-Justizverordnung. Vom 23. April 2014. 1 Aufgrund von Artikel 3 der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa zur Änderung der Verordnung über den elektronischen Rechtsverkehr in Sachsen und weiterer Verordnungen vom 5. März 2014 (SächsGVBl. S. 94, 95) wird nachstehend der Wortlaut der Verordnung des. Gegenstand der Verordnung (EU) 2016/1191 (EU-Apostillenverordnung) ist zum einen die Befreiung von der Legalisation oder einer ähnlichen Förmlichkeit (Artikel 1 Absatz 1 Buchst. a der Verordnung), insbesondere auch der Verzicht auf eine Apostillierung von Urkunden aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Artikel 3 Nummer 4 der Verordnung), soweit diese für die in Artikel 2 Absatz 1 und. Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Juli 2002 betreffend die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards (Nichtamtlicher Kurztitel: IAS-Verordnung) In der Fassung vom 19.7.2002, zuletzt geändert am 11.3.2008

Konzentration über 0,1 % gemäß Art. 33 der REACH-Verordnung (Verordnung (EG) Nr. 1907/2006) enthalten ist/sind: Informationen für eine sichere Verwendung des Erzeugnisses, mindestens Angabe des Stoffnamen z.B. Die Matratze enthält (Bis(2-ethylhexyl)phthalat) im Überzug XY. keine SVHC enthalten: Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass in dem/n folgenden von uns gelieferten Erzeugnis. ordnungsgemäße Anwendung dieser Verordnung nicht beeinträchtigen, und dass sie die Sicherheitsbestim-mungen der Organe beachten sollten. (16) Bestehende Rechte der Mitgliedstaaten sowie der Justiz-oder Ermittlungsbehörden auf Zugang zu Dokumenten werden von dieser Verordnung nicht berührt. (17) Gemäß Artikel 255 Absatz 3 des EG-Vertrags. Die Kapitaladäquanzverordnung mit der Bezeichnung Verordnung (EU) Nr. 575/2013 ist eine im Bankwesen geltende EU-Verordnung, die im Rahmen von Basel III Vorgaben zur angemessenen Eigenmittelausstattung von Instituten, Institutsgruppen, Finanzholding-Gruppen und gemischten Finanzholding-Gruppen enthält und die in der bisherigen Solvabilitätsverordnung umgesetzten Einzelvorschriften übernimmt